In meiner Arbeit als Hebamme leiten mich folgende Ideen:

Schwangerschaft und Geburt sind natürliche Vorgänge. Jede Frau sollte die Möglichkeit haben, ihr Kind aus eigener Kraft zur Welt zu bringen und an jenem Ort, für den sie sich selbst entschieden hat.
Jedes Paar hat die Kraft und das Recht eine Geburt gemeinsam zu erleben und ihr Kind gemeinsam aufwachsen zu lassen.

Dafür:
Biete ich eine individuelle Rundumbetreuung nach ihren Vorstellungen. Ich biete Ihnen eine Betreuung nach den Mutterschaftsrichtlinien an, wobei Sie als Schwangere individuelle Entscheidungen treffen können. Mein Angebot richtet sich an Schwangere und Mütter mit ihrem Partner und ihren Kindern.

Den Neugeborenen begegne ich liebevoll und mit Respekt.

In der Tätigkeit als Hebamme setze ich meine Persönlichkeit, mein Fachwissen und viel Liebe ein, um Familien in der Region Gera/Greiz eine individuelle Begleitung in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett bis zum Ende des erstes Lebensjahr zu ermöglichen.

Durch einen vertrauens- und respektvollen Umgang miteinander möchte ich den Eltern helfen, selbstbestimmte und gut informierte Entscheidungen zu treffen, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen und zu verwirklichen.

Je mehr sich eine Frau in der Schwangerschaft wahr- und ernstgenommen fühlt, umso besser kann sie sich auf die Geburt und die kommenden Veränderungen einstellen.

Ich arbeite kollegial und wertschätzend mit anderen Hebammen, Ärzten und Kliniken zusammen.

Durch regelmäßige Fort-und Weiterbildungen sichere ich kontinuierlich meine fachliche und soziale Kompetenz. Ich arbeite nach dem Qualitätsstandard (DIN EN ISO 9001), das sich an den Vertrag des GKV Spitzenverbandes und des Deutschen Hebammenverbandes hält.

Mein Ziel:

Eine ganzheitliche Betreuung in der Schwangerschaft , bei der Geburt und im 1. Lebensjahr.

 

Oder wie der Internationaler Ethik-Kodex für Hebammen besagt:

„Hebammen gehen bei den Frauen, die ihre Unterstützung suchen, auf deren

psychologische, physische, emotionale und spirituelle Bedürfnisse ein,

wie auch immer die Umstände sein mögen.“

 

(Angenommen vom Rat des Internationalen Hebammenverbandes (ICM Council) in Vancouver, Mai 1993; Deutsche Übersetzung angenommen von der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Hebammenverbandes SHV in Zürich vom 3. Mai 1994; http://www.hebamme.ch/x_dnld/doku/ethikkodexd.pdf, Zugriff am 30.06.2016)


zurück